Eintrag: 21 - 30 / 717 Seite: Davor 1|2|3|4|5 Danach
  1. 5 Forscher aus Mitteldeutschland unter den 30 am häufigsten zitierten deutschsprachigen Endokrinologen

    Mitteilung vom: 13.09.2019
    3 von ihnen arbeiten in Leipzig (Stumvoll, Kovacs und Blüher), je einer in Dresden (Bornstein) und Erfurt (H. Wallaschofski, niedergelassen)


    mehr s. laborjournal.de

    mehr ...
  2. Prof. Gabrysch (Berlin+Potsdam) ist Deutschlands erste Professorin für Klimawandel und Gesundheit

    Mitteilung vom: 13.09.2019
    "Ich darf meinen Mund nicht halten, wenn Gefahr im Verzug ist." So engagiert sie sich bei den Scientists for Future und hat 2018 die Deutsche Allianz für Klima und Gesundheit (KLUG) mitgegründet. Diese mobilisiert Ärztinnen und Pfleger gegen die "größte Gefährdung der Gesundheit im 21. Jahrhundert", wie die Fachzeitschrift The Lancet die Erderwärmung genannt hat.


    mehr s. zeit.de

    mehr ...
  3. Vegetarier und Pescetarier erleiden seltener Herzinfarkte, Vegetarier aber mehr Schlaganfälle

    Mitteilung vom: 05.09.2019
    Eine mögliche Erklärung könnte die schlechtere Versorgung der Vegetarier mit Vitamin B12, Vitamin D oder essentiellen Aminosäuren sein


    mehr s. aerzteblatt.de

    mehr ...
  4. Halle/Jena/Leipzig: nutriCARD hat eine Smartphone-App entwickelt, die Nährwerte von verarbeiteten Lebensmitteln bewertet

    Mitteilung vom: 14.08.2019
    Sie basiert auf der Nährwert-Ampel Nutri-Score und liefert genaue Daten zu Inhaltsstoffen, Nährwerten und bedenklichen Zutaten von Lebensmitteln wie Joghurt, Keksen oder Limonaden. Eine leicht verständliche fünfstufige Farb- und Buchstabenskala bewertet die Lebensmittel auf Basis wissenschaftlich fundierter Algorithmen.


    mehr s. uni-leipzig.de

    mehr ...
  5. Für Gutverdiener ist der Renteneintritt ein Gesundheitsrisiko

    Mitteilung vom: 05.08.2019
    Bei Männern aus der unteren Hälfte der Einkommensverteilung, die mit 63 Jahren ihr Berufsleben beenden, sinkt die Sterblichkeit kurz nach der Verrentung um gut 1%. Bei Männern und Frauen aus der oberen Hälfte der Einkommensverteilung, die mit 65 Jahren in Rente gehen, steigt die Sterblichkeit hingegen um 2-3%.


    mehr s. rwi-essen.de

    mehr ...
  6. "Erderwärmung – ein Blick auf Deutschland"

    Mitteilung vom: 05.08.2019
    Das neueste Ärzteblatt widmet dem Thema Erderwärmung 4 Artikel. Ein Artikel thematisiert auch Flüge zu Kongressen: "Wie kann jeder bei seiner eigenen CO2-Bilanz anfangen?"


    mehr s. aerzteblatt.de

    mehr ...
  7. Lancet: Der Klimawandel ist die größte Bedrohung für die globale Gesundheit des 21. Jahrhunderts

    Mitteilung vom: 02.08.2019
    Prof. Gabrysch: "Leider ist die Schwere dieser Diagnose noch nicht richtig verstanden worden in der Gesellschaft. Die Klimakrise ist ein Thema, das erste Priorität haben muss. Wir haben es hier nicht mit einer leichten Grippe zu tun, wie manche vielleicht meinen, sondern mit einem planetaren medizinischen Notfall."


    mehr s. spiegel.de

    mehr ...
  8. In Mitteldeutschland gibt es 3 vielzitierte Ärzte in der Herz-, Gefäß- und Kreislaufforschung

    Mitteilung vom: 28.06.2019
    Das sind die Professoren Hindricks, Mohr und Schuler, alle 3 arbeiten (oder arbeiteten) in Leipzig


    mehr s. laborjournal.de

    mehr ...
  9. Algorithmen: Technologische Entwicklung in der Medizin braucht gesellschaftlichen Diskurs über Möglichkeiten und Grenzen

    Mitteilung vom: 19.06.2019
    Aus dem Einsatz von Maschinen ergeben sich auch grundlegende ethische Fragen und neue regulatorische Anforderungen, eine gesellschaftliche Debatte über mögliche Vor- und Nachteile des technologischen Wandels und den Umgang damit ist dringend erforderlich.


    mehr s. bertelsmann-stiftung.de

    mehr ...
  10. Im Jahr 2050 jährlich 90.000 Hitzetote in Europa?

    Mitteilung vom: 05.06.2019
    Aktuell sind es ca. 20.000. Die Leopoldina hat am gemeinsamen Bericht von 27 europäischen Wissenschaftsakademien mitgearbeitet.


    mehr s. mdr.de

    mehr ...