Gesundheitsneuigkeiten aus Sachsen-Anhalt

  1. Blutspendedienst am Uni-Klinikum Halle im Juli

    Mitteilung vom: 31.07.2018
    Bitte spenden Sie Blut!
    Nutzen Sie das Angebot und spenden Sie Blut ganz in Ihrer Nähe! Bitte beachten Sie eventuelle Änderungen in der Mitteldeutschen Zeitung unter Was, Wann, Wo. Tag ...
    mehr ...
  2. Gestohlene Krebsmedikamente gingen auch nach Mitteldeutschland

    Mitteilung vom: 21.07.2018
    Das belegt eine Liste, die das Brandenburger Gesundheitsministerium veröffentlicht hat. Der Liste zufolge gingen die Medikamente unter anderem an Apotheken in Jena, Lostau, Ellefeld und Schkeuditz. Noch ist völlig unklar, ob diese Medikamente gegen Krebs schädlich sind


    mehr s. mdr.de

    mehr ...
  3. Wer mind. 2 Stunden vor dem Zubett­gehen die letzte Mahlzeit zu sich nimmt, hat ein 20% geringeres Risiko für Brust- und Prostatakrebs

    Mitteilung vom: 20.07.2018
    Frühere Studien haben vor allem den Zusammenhang der Art der Nahrung (rotes Fleisch, Obst und Gemüse) mit Krebs untersucht und weniger das Ernährungsmuster.


    mehr s. aerzteblatt.de

    mehr ...
  4. 2017 wurden in Deutschland 785.000 Kinder geboren

    Mitteilung vom: 20.07.2018
    Das sind 0,9% weniger im Vergleich zu 2016. 2017 lag die Zahl der Sterbefälle 147.000 über der der Geburten, im Jahr 2016 hatte die Differenz nur 119.000 betragen.


    mehr s. destatis.de

    mehr ...
  5. Halle/Freiburg: Diskussion um Rechtfertigung für Sedierung am Lebensende ist wichtig

    Mitteilung vom: 20.07.2018

    Professor Dr. med. Jan Schildmann, Direktor des Instituts für Geschichte und Ethik der Medizin der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, hat gemeinsam mit der Philosophin Dr. Claudia Bozzaro vom Institut für Ethik und Geschichte der Medizin der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Probleme bei der Anwendung des Leidensbegriffs im Rahmen der Entscheidungsfindung in der klinischen Praxis untersucht.

    mehr s. medizin.uni-halle.de

    mehr ...
  6. Hallenser Wissenschaftler der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik gehören zu den meistzitierten

    Mitteilung vom: 20.07.2018

    In der Liste der 50 meistzitierten Köpfe aus Deutschland im Bereich klinische Neurowissenschaften sind außerdem allein drei hallesche Vertreter zu finden. PD Dr. Ina Giegling auf Platz 26, Dr. Bettina Konte auf Platz 50 und Prof. Dr. Dan Rujescu, der als einziger aktueller Klinikdirektor einer Psychiatrie mit Platz 8 in den Top Ten zu finden ist.

    mehr s. medizin.uni-halle.de

    mehr ...
  7. Halle: Reha-Wiki „EDgar“ liefert strukturiertes Material für Lehrende in der Rehabilitation

    Mitteilung vom: 20.07.2018

    Die Plattform richtet sich vor allem an hauptamtliche Dozentinnen und Dozenten deutscher Hochschulen und Bildungseinrichtungen, die im Bereich Rehabilitation tätig sind. Daher auch der Name EDgar, der für „Entwicklung einer für Dozenten frei verfügbaren Datenbank mit strukturierten rehabilitationsbezogenen Lehrmaterialien“ steht.

    mehr s. medizin.uni-halle.de

    mehr ...
  8. Ein Theaterstück für Kinder zum Tag des Wunschkindes am 25.7. in Halle

    Mitteilung vom: 20.07.2018

    Das Zentrum für Reproduktionsmedizin und Andrologie der halleschen Universitätsmedizin lädt Kinder zum Theaterstück „Dicke Doro“ ein.

    mehr s. medizin.uni-halle.de

    mehr ...
  9. Sachsen-Anhalt: Mehr Ratsuchende beim Kompetenznetz Seltene Erkrankungen

    Mitteilung vom: 19.07.2018

    Kinderarzt Klaus Mohnike, der das Kompetenznetz am Universitätsklinikum Magdeburg leitet: In diesem Jahr rechne er mit 250 Anfragen, im vergangenen Jahr seien es 215 gewesen.

    mehr s. focus.de

    mehr ...
  10. 2017 deutlich weniger Hepatitis-C-Erstdiagnosen in Sachsen

    Mitteilung vom: 19.07.2018
    In Sachsen-Anhalt und Thüringen gab es auf niedrigerem Niveau einen leichten Rückgang.


    mehr s. rki.de

    mehr ...
Eintrag: 1 - 10 / 7109 Seite: Davor 1|2|3|4|5 Danach