Bluttest für Brustkrebs: Nach Kritik rudert das Heidelberger Uniklinikum zurück

Mitteilung vom: 19.03.2019
"Mit dem Hype habe ich nicht gerechnet", sagt Prof. Sohn - und das, obwohl er mit seiner Heiscreen GmbH, die den Bluttest vermarktet, eine exklusive Medienpartnerschaft ausgerechnet mit der Bild-Zeitung eingegangen war. Diese berichtete am 21. Februar auf der Titelseite in riesiger Aufmachung von der angeblichen "Weltsensation" aus Heidelberg.


mehr s. rnz.de

Zurück