Arbeiten im Homeoffice: Höhere Arbeitszufriedenheit, aber stärkere psychische Belastungen

Mitteilung vom: 17.09.2019
38% der Beschäftigten mit Homeoffice an, dass sie Probleme haben, nach Feierabend abzuschalten, bei den Beschäftigten, die nur im Betrieb arbeiten, ist das nur jeder Vierte. Trotz der höheren psychischen Belastung haben Beschäftigte im Homeoffice geringere Fehlzeiten (7,7 Tage) als solche, die nur am Unternehmenssitz tätig sind (11,9 Tage).


mehr s. wido.de

Zurück