Farbspiel - die Kraft der Farben

Jeden Tag sind wir geblendet von schrillen Farben und grellem Licht. Jeden Tag bricht eine nicht zu bewältigende Flut bunter Bilder über uns herein. Nur ein Bruchteil dieser Bilder streift unser Bewusstsein, noch weniger werden so wahrgenommen, dass wir uns später an sie erinnern können. Unser Bewusstsein ist unser Schutzschild. Wir konzentrieren uns auf wenige Dinge, um nicht im Chaos der Bilder zu versinken.
Um so wichtiger ist, dass wir uns Inseln schaffen. Inseln, auf denen wir der Flut der Bilder entrinnen. In den meisten Fällen ist diese Insel unser Zuhause, unser Heim.
Hier wollen wir uns wohl und geborgen fühlen, aber auch frei und inspiriert. Haben Sie sich schon gefragt, warum manche Zimmer gemütlich und einladend wirken, andere wiederum kalt, sachlich und abweisend?
Oft liegt es an der farbigen Gestaltung der Räume.

Gelb
Gelb - die Farbe der Sonne - bringt Sonne ins Haus und ins Gemüt. Gelb lässt Räume größer erscheinen und verleiht ihnen eine positive Atmosphäre.
Gelb regt den Geist an und wirkt sich so fördernd auf alle geistigen Tätigkeiten aus. Konzentration und Gedächtnis laufen zu Hochform auf.
Gelb regt die Kommunikation an und eignet sich so zur Ausgestaltung von Gesprächs- und Besprechungsräumen Übrigens: Gelb verscheucht trübe Stimmungen und macht Lust auf Sex.

Orange
Orange - die Farbe der Glut - strahlt Wärme und Gemütlichkeit aus. Orange ist eine soziale, heitere Farbe, die Geselligkeit erzeugt. Sie wirkt stimulierend, macht Appetit und fördert die Geselligkeit.
Orange ist die geeignete Farbe für Küche und Esszimmer.

Rot
Rot - die Farbe des Feuers - drückt Dynamik und Aggressivität aus. Rot regt psychisch und physisch an und fördert die körperliche Aktivität. Es wirkt auf den Geist wie ein Stromimpuls, es regt den Stoffwechsel an und fördert die Durchblutung.
Rot wird aktivierend, macht auf Dauer gereizt und unruhig, so dass es sich wenig für Ruheräume eignet.
Da Rot, ähnlich wie orange, appetitanregend wirkt, sollte es bei Gewichtsproblemen nicht in der Küche zur Anwendung kommen.
Auch rot weckt Lust auf Sex und stimmt glücklich.

Rosa
Rosa - die Farbe der Harmonie - versöhnt uns mit der Außenwelt und baut Aggressionen. Außerdem schärft diese Farbe unsere Sinne für die Stimmungen unserer Mitmenschen. Laut Experten ist Rosa die optimale Farbe fürs Schlafzimmer.

Purpur
Purpur - die Farbe der Könige - erzeugt eine festlich-feierliche Stimmung und eignet sich für Empfangs- und Festräume.
Auf die Dauer kann diese Wirkung auch erdrückend und überladend wirkend.

Violett
Violett beruhigt Geist und Körper. Es hemmt die körperliche Aktivität, zügelt Appetit und sexuelle Lust.
Also Hände weg von Violett beim Streichen und Einrichten von Schlaf-, Esszimmer und Küche.

Blau
Blau - die Farbe des Himmels - wirkt distanziert, kühl und sauber. Sie vergrößert optisch kleine niedrige Räume. Blau vermittelt Ruhe, Treue und Harmonie. Diese Attribute eignen sich z.B. zur Ausgestaltung der Küche.

Grün
Grün - die Farbe des Frühlings - beruhigt und sorgt für seelisches Gleichgewicht. Grün verbreitet eine Atmosphäre der Ausgeglichenheit, Ruhe und Sicherheit. Ein grüner Raum wirkt erholsam, freundlich und entspannend. Grün verleiht der Fantasie Flügel und gilt als Quell der Kreativität.
Es eignet sich deshalb besonders für die Gestaltung von Wohn- und Arbeitsbereichen, die Ruhe ausstrahlen und zu geistiger Tätigkeit und Kreativität anregen sollen.

Braun
Braun - die Farbe der Erde - vermittelt Bodenständigkeit, Zuverlässigkeit und Geborgenheit. In Brauntönen gehaltene Räume strahlen Natürlichkeit und rustikale Gemütlichkeit aus.

Nichtfarben
Weiß, schwarz und grau gehören zu den sogenannte Nichtfarben. Sie sind für die alleinige Farbgestaltung eines Raums wenig geeignet, gelten jedoch als ideale Kombinationspartner.
Schwarz und grau werden oft als düster und schwer empfunden.
Weiß hingegen neutralisiert und belebt andere Farbgruppen.

Zurück