Ärzteorganisation IPPNW: Klimawandel ist die größte Gefahr für die globale Gesundheit

Mitteilung vom: 23.08.2019
Weltweit wurden 2012 ca. 12% aller Todesfälle auf Luftverschmutzung zurückgeführt. Auch die Atomenergie, die Befürworter zunehmend wieder als Lösung der Energieprobleme des 21. Jahrhunderts propagieren, ist keine Option für eine klimafreundliche Energieversorgung. Sie ist teuer, gefährlich und eine wichtige Triebkraft für die Proliferation bzw. Verbreitung von Atomwaffen und radioaktivem Material.


mehr s. ippnw.de

Zurück