Universitätsmedizin für ein sicheres Magdeburg: Kostenlose SARS-CoV-2-Antigen-Schnelltestung in der Regierungsstraße am Allee-Center (IBA-Shop)

Mitteilung vom: 17.03.2021

Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt, Dr. Reiner Haseloff eröffnet am 18. März um 9 Uhr das neue Testzentrum am Allee-Center

Ab dem 18. März können sich Bürger*innen indem zentral gelegenen IBA-shop, direkt hinter dem Allee-Center kostenlos auf SARS-CoV-2 testen lassen. Geplant ist die kostenlose Schnelltestung für die nächsten drei Monate. Hiermit setzt die Universitätsmedizin fast nahtlos das bereits vor Weihnachten begonnene Angebot der Antigen-Schnelltestung fort.
Mit seinem Besuch möchte Ministerpräsident Dr. Haseloff auf die Notwendigkeit der Testung insbesondere in der jetzigen Phase aufmerksam machen. Es werden auch Gäste aus Politik und kommunalen Verwaltung erwartet.

Wir freuen uns sehr darüber, dass wir als Universitätsmedizin unsere Expertise anbieten können, um auch für die kommenden Monate sowohl für die Stadt Magdeburg als auch für das Land gut aufgestellt zu sein, so Prof. Hans- Jochen Heinze, Ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums Magdeburg. Weiterhin appelliert Prof. Heinze an die Bevölkerung das Testangebot großzügig zu nutzen und damit zur Unterbrechung von Infektionsketten beizutragen. Er bedankt sich bei allen Beteiligten, u.a. bei WOBAU Magdeburg und AQB gGmbH Magdeburg für die zur Verfügung Stellung der Räumlichkeiten und die Unterstützung. Prof. Heinze hofft angesichts der bevorstehenden Osterfeiertage, dass die Möglichkeit umfangreich wahrgenommen wird.

"Insgesamt wurden im Antigenschnelltestzentrum der "OASE" seit der Eröffnung am 12. Januar mehr als 7000 Antigenschnellteste durchgeführt und 137 positive Antigenteste dokumentiert (Positivrate 1,9%). 44 Kontaktpersonen wurden identifiziert. Mehr als 99% der positiven Testergebnisse haben sich in Nachuntersuchungen auch bestätigt", so OÄ Dr. Katrin Borucki, Leiterin des Antigen-Schnelltestzentrums. Sie ist komm. Institutsleiterin Institut für Klinische Chemie und Pathobiochemie.

Die Universitätsmedizin verwendet einen gut validierten Antigen-Schnell-Test, der vom RKI empfohlen wird. Die Abstriche und die Testungen werden von geschultem Personal der Universitätsmedizin durchgeführt.

Bei einem positiven Schnelltest erfolgt ein klassischer PCR-Test, um das Ergebnis zu bestätigen. Auch dieser wird direkt vor Ort in die Wege geleitet. Selbstverständlich werden positive Testergebnisse, wie im Infektionsschutzgesetz vorgeschrieben, dem Gesundheitsamt gemeldet, damit die Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung eingeleitet werden können. Die persönlichen Daten der Bürger*innen werden unter Einhaltung datenschutzrechtlicher und behördlicher Maßgaben verarbeitet. Die Finanzierung erfolgt entsprechend den derzeitigen Vorgaben des Gesetzgebers, ohne dass die Ressourcen an der Universitätsmedizin eingeschränkt werden.

Informationen zum Testzentrum:

Ort: IBA- Shop
Regierungsstraße 37d, 39104 Magdeburg

Eröffnungstag:


Donnerstag, den 18.03.21
Regulärer Testbetrieb ab 10 Uhr möglich


Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag, Donnerstag & Freitag

08:30 - 12:30 Uhr
13:00 - 16:30 Uhr

Mittwoch

10:30 - 14:30 Uhr
15:00 - 18:30 Uhr


Die Teilnahme an der Testung kann sowohl mit oder ohne eine vorherige Anmeldung erfolgen. In einer eigens für das Antigentestzentrum erstellten Webseite ist es möglich, sich vorher anzumelden und so längere Wartezeiten zu vermeiden.

Online-Vergabe von Terminen:
http://www.med.uni-magdeburg.de/testzentrum.html

Zurück