Spendentradition wird trotz Corona fortgesetzt

Mitteilung vom: 15.03.2021
Spendenuebergabe
Spendenuebergabe

Die Corona bedingte Absage des Stadtfelder Weihnachtsspektakel hielt den CDU-Ortsverband Magdeburg-Mitte nicht davon ab Gutes zu tun. Normalerweise engagieren sich die Mitlieder des Ortsverbandes gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten Tobias Krull schon seit Jahren mit einem Glühweinstand und selbstgemachten Schmalzstullen für die gute Sache auf diesem Stadtteil Weihnachtsmarkt. Corona bedingt war dieses Mal alles anders. So hörte man aus den Reihen des Ortsverbandes immer wieder, "Schade, dass wir dieses Mal keinen Glühwein für die gute Sache trinken können" so Tobias Krull. Schnell war vielen klar, Gutes tun geht auch ohne Glühwein. Und so wurde eine Spendenaktion für den Verein schwerstkranker Kinder und Ihrer Eltern gestartet, die die seit vielen Jahren bestehende Verbindung des Ortsverbandes mit dem Verein fortsetzt. Am Ende kamen auf diese Weise stolze 2500,- Euro zusammen, die dem Verein am 08.03.2021 übergeben werden konnten. Über den unerwarteten Spendenerlös freuten sich die Vertreterinnen des Vereins, Oda Kückelhaus und die Vorstandsvorsitzende Elke Schirmer-Firl sehr. "Gerade in diesen Zeiten kommt solch ein Geldsegen wie gerufen. Wir werden mit diesem Geld einigen Familien Glücksmomente zum auftanken schenken, so dass diese Familien sich mit neuen Kräften ihren unterstützungsbedürftigen Kindern widmen können " so Frau Kückelhaus.

 

Foto:(v.l.) Hendrik Webel (stellv. Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Magdeburg-Mitte), Elke Schirmer - Firl (Vereinsvorsitzende des Vereins schwerstkranker Kinder und ihrer Eltern e.V.), Tobias Krull (CDU-Landtagsabgeordneter), Oda Kückelhaus (Verein schwerstkranker Kinder und ihrer Eltern e.V.) und Andreas Schoensee (Mitglied im CDU-Ortsverband Magdeburg-Mitte)
Fotograf: Kai von Dombrowski


 

Zurück