Spendenscheck für Spendersuche!

Mitteilung vom: 01.07.2021
Prof. Dr. med. Hans-Gert Heuft (Leiter des Instituts für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie mit Blutbank)
Prof. Dr. med. Hans-Gert Heuft (Leiter des Instituts für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie mit Blutbank)

Die Freiwillige Feuerwehr Glindenberg überreichte der Aktion Knochenmarkspende Sachsen-Anhalt (AKSA) e.V. im Juni einen Scheck in Höhe von 4.050,- EUR. Anlass der Spende war eine große Typisierungsaktion, die am 15. Mai 2021 im Gebäude der Freiwilligen Feuerwehr Glindenberg für einen an Leukämie erkrankten Kameraden stattgefunden hatte. Bei der Typisierungsaktion ließen sich 100 neue potentielle Spender registrieren, die nun als Blutstammzell-/Knochenmarkspender für Leukämiekranke zur Verfügung stehen. Die AKSA dankt den Glindenbergern für die exzellente Organisation der Typisierungsaktion und die Geldspende in dieser herausfordernden Pandemiezeit. Die Spende dient der Deckung der Laborkosten zur Typisierung neuer potentieller Stammzellspenderinnen und Spender.


Foto: Prof. Dr. med. Hans-Gert Heuft (Leiter des Instituts für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie mit Blutbank)
Text und Foto: Silke Schulze, Öffentlichkeitsarbeit Uni-Blutbank

Zurück