Neuer Gästeservice an der Universitätsmedizin - "otto hotspot"

Mitteilung vom: 15.02.2021

Die Universitätsmedizin Magdeburg bietet in Zusammenarbeit mit dem Universitätsrechenzentrum und in Kooperation mit dem Magdeburger Telekommunikationsunternehmen MDCC künftig über "otto hotspots" ein zusätzliches Gäste-WLAN an.

Dieser neue Service dient den Besuchern der Medizinischen Fakultät und des Universitätsklinikums in öffentlich zugänglichen Bereichen. Das sind z.B. die Wartebereiche der Notaufnahme und der stationären Patientenaufnahme, Hörsäle, Seminarräume und Forschungsbereiche, die Medizinische Zentralbibliothek und Mensa. In 11 zentralen Gebäuden des Medizin-Campus wird an 74 öffentlich erreichbaren WLAN-Accesspoints das Gäste-WLAN "otto hotspot" ausgestrahlt.
Dr. Robert Waschipky, Geschäftsbereichsleiter IT und Medizintechnik der Universitätsmedizin meint: "Durch die Kooperation mit der MDCC CityCom GmbH und dem Universitätsrechenzentrum können wir auch unseren Gästen im Medizin-Campus (z.B. Patienten und Angehörigen in der Notaufnahme) schon vor dem Erstkontakt mit der Klinik einen adhoc nutzbaren Internet-Gastzugang ermöglichen."
"Durch die Kooperation mit dem Universitätsklinikum Magdeburg wird die Verbreitung der ‚otto hotspots‘ erhöht und die Attraktivität einer Nutzung gestärkt. So können die Magdeburger sowie Besucher unserer Stadt an immer mehr Orten darauf zugreifen. "ergänzt Guido Nienhaus, Geschäftsführer der MDCC.

Hintergrund:

Das Projekt "otto hotspot" basiert auf einer im Dezember 2013 durch Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper und dem MDCC Geschäftsführer Guido Nienhaus unterzeichneten Kooperations-vereinbarung. Daraufhin wurden in Magdeburgs Innenstadt zahlreiche "otto hotspots" ohne Zuschüsse durch die MDCC Magdeburg-City-Com GmbH errichtet.
Eine Erweiterung erfolgte in 2020, nachdem durch die von der Universität Magdeburg initiierte Kopplung der "otto hotspots" des Netzwerkbetreibers MDCC mit dem Universitätsnetzwerk erfolgte. Dadurch konnte das geschützte DFN-Wissenschaftsnetz "Eduroam" auf die MDCC-Accesspoints mit ausgestrahlt werden. Eduroam (Education Roaming) ist eine europäische Initiative, die Mitarbeitenden und Studierenden von Universitäten und Organisationen weltweit einen Internetzugang an den Standorten aller teilnehmenden Organisationen über WLAN ermöglicht.
Im Gegenzug stellt die Otto-von-Guericke-Universität auch an der Universität das Gäste-WLAN der MDCC, den "otto hotspot", bereit.

Zurück