Hartmannbund: Es gibt größere Probleme als ei­nige derjenigen, die Spahn bislang angegangen ist

Mitteilung vom: 08.11.2019
Neben der demografischen Entwick­lung in der Ärzteschaft sei dies zum Beispiel der Umgang mit den Ressourcen im ambu­lan­ten Bereich. Denn derzeit könnten sich Ärzte nicht in dem Ausmaß um ihre schwer kranken Patienten kümmern, wie sie es wollen, weil auch viele Patienten in den Warte­zimmern sitzen, die dort nicht sitzen müssten.


mehr s. aerzteblatt.de

Zurück