KBV-Chef: Die medizinische Versorgung in ländlichen Regionen ist nicht durch eine Landarztquote sicherzustellen

Mitteilung vom: 14.11.2019
Mit Blick auf die IGZ gab der DKG-Chef zu bedenken, dass derartige Zentren nicht an allen Standorten "Sinn machen". Wenn ein kleines Krankenhaus schließt, sollte man schauen, was die Region konkret brauche. Schließlich seien oft auch an kleinen Kliniken Rettungsdienste angesiedelt oder es würden dort Pflegekräfte ausgebildet werden. Das könne ein IGZ "nicht abfangen".


mehr s. kbv.de

Zurück