Gefährliche Gesundheitsinfos: Wie sie erkannt und eingedämmt werden können

Mitteilung vom: 23.07.2019
Google-Treffer im Test: Gutachterteams prüften in einem nicht repräsentativen Feldversuch 46 Internetseiten. Bei 4 Seiten stellten sie übereinstimmend ein hohes, bei 8 Seiten kein Schadenspotenzial fest.


mehr s. bertelsmann-stiftung.de

Zurück