Jeder fünfte Parkinson-Patient erhält keine Medikamente

Mitteilung vom: 01.04.2019
Viele Parkinson-Erkrankte in Seniorenheimen sehen zu selten oder nie einen Neurologen. Mit Hilfe von Videosprechstunden oder permanenter Dokumentation der Symptome per Apps oder Wearables kann ein Facharzt zu Rate gezogen werden, ohne den Patienten aufwendig zu transportieren.


mehr s. parkinson-gesellschaft.de

Zurück