Eintrag: 41 - 50 / 1677 Seite: Davor 1|2|3|4|5 Danach
  1. Unterfinanzierung des Belegarztwesens sowohl im stationären als auch im ambulanten Sektor führte zu deutlichem Rückgang der Leistungen

    Mitteilung vom: 19.08.2019
    Die Leistungen ging von knapp 1,6 Millionen im Jahr 2000 auf gut 600.000 im Jahr 2014 zurück. Die Zahl der Belegbetten ist von 30.400 im Jahr 2001 auf ca. 12.450 im Jahr 2017 gesunken.


    mehr s. aerzteblatt.de und Zahl der Belegärzte ging in 10 Jahren um 22% zurück

    mehr ...
  2. Prof. Augurzky: Ein Achtel bis ein Siebtel aller Krankenhäuser in Deutschland sollte die Arbeit einstellen

    Mitteilung vom: 06.08.2019
    Er hat an der Studie der Bertelsmann-Stiftung mitgearbeitet - ist aber vorsichtiger als die Mitautoren, wenn es um den Anteil der Kliniken geht, die als überflüssig eingeschätzt werden.


    mehr s. aerzteblatt.de

    mehr ...
  3. Matthias Günther kämpft als Bürgermeister von Genthin für die 24-Stunden-Notversorgung

    Mitteilung vom: 30.07.2019

    Für die Bürger ist es ein bedrohliches Szenario, dass der Rettungswagen 35 Minuten bis nach Stendal braucht.

    mehr s. freitag.de
    mehr ...
  4. Krankenkassen dürfen ihren Versicherten Extras wie besonderen Auslandskrankenschutz nicht als Wahltarif anbieten

    Mitteilung vom: 30.07.2019
    PKV-Unternehmen haben Anspruch darauf, dass gesetzliche Krankenkassen das Bewerben und Anbieten von in ihrer Satzung geregelten Wahltarifen für Gestaltungsleistungen wie besonderen Auslandskrankenschutz unterlassen, soweit sie dadurch ohne gesetzliche Ermächtigung ihren Tätigkeitskreis erweitern.


    mehr s. bund.de

    mehr ...
  5. Dr. Lipp (Leipzig) zur Bertelsmann-Studie zur Krankenhausstruktur: Vor allem den westdeutschen Ländern stehen Reformen noch bevor

    Mitteilung vom: 18.07.2019
    „In den westdeutschen Ländern ist der Jammer am größten, weil die in den neuen Bundesländern durchlittenen Reformen dort noch bevorstehen. Sie wurden einfach auf die lange Bank geschoben.“


    mehr s. hartmannbund.de und Prof. Busse: Von der Versorgungsqualität würden sogar 400 Krankenhäuser ausreichen

    mehr ...
  6. Landesärztekammern in Sachsen+Thüringen: Zu wenig Personal für Reihenimpfungen an Schulen

    Mitteilung vom: 17.07.2019
    Grundsätzlich befürworten die beiden Landesärztekammern Spahns Pläne der Einführung einer Masern-Impfpflicht für Bewohner und Mitarbeiter in Flüchtlingsunterkünften und für Tagesmütter: "Je mehr Menschen geimpft sind, umso größer ist der Schutz für diejenigen, die nicht geimpft werden können." Die Landesärztekammer Sachsen-Anhalt sieht die Pläne zur Masern-Impfpflicht hingegen kritisch.


    mehr s. mdr.de, s. auch Mit verordneten Impfprogrammen wurde in der DDR Politik gemacht - ein Wettstreit der Systeme

    mehr ...
  7. Online-Konkurrenz: Spahn will örtliche Apotheken stärken

    Mitteilung vom: 17.07.2019
    Die Preisbindung wird aus dem Arzneimittelgesetz gestrichen und kommt dafür ins Sozialgesetzbuch. Ob die EU das akzeptiert, da sind nicht alle überzeugt. Das Justizministerium hat Bedenken, berichtet das "Handelsblatt": Deshalb musste Gesundheitsminister Spahn zusichern, dass er sich mit der EU-Kommission austauscht, bevor er seinen Vorschlag in den Bundestag einbringt.


    mehr s. mdr.de

    mehr ...
  8. Kramp-Karrenbauer wird neue Verteidigungsministerin

    Mitteilung vom: 16.07.2019
    Lange hatte es geheißen, Bundesgesundheitsminister Jens Spahn solle neuer Verteidigungsminister werden.


    mehr s. mdr.de

    mehr ...
  9. Eine flächendeckende Schließung kleiner Krankenhäuser, wie sie von einigen Vertretern der Gesundheitswirtschaft gefordert wird, lehnen 47% der Bevölkerung strikt ab

    Mitteilung vom: 10.07.2019
    70% glauben nicht daran, dass Telemedizin zu einer besseren Auslastung ländlicher Kliniken führt.


    mehr s. pronovabkk.de

    mehr ...
  10. Sicherstellungszuschläge für ca. 120 Kliniken

    Mitteilung vom: 08.07.2019