1. Fast-Food-Werbung wirkt stärker auf Kinder als elterliches Vorbild

    Mitteilung vom: 22.11.2019
    Die Deutsche Allianz Nichtübertragbare Krankheiten nimmt die Ergebnisse zum Anlass, erneut ein Werbeverbot für ungesundes Essen im Kinderfern­sehen zu fordern.


    mehr s. aerzteblatt.de

    mehr ...
  2. Medizinische Versorgung auf dem Land: Die Leute hängen an ihrem Krankenhaus

    Mitteilung vom: 22.11.2019
    Im rheinland-pfälzischen Kirn gab es Pläne, das defizitäre kleine Krankenhaus in ein ambulantes Gesundheitszentrum umzuwandeln. 10 Betten sollten für die Überwachung von Patienten vorgehalten werden. Das Projekt scheiterte am Widerstand der Bevölkerung und der Politik.


    mehr s. aerzteblatt.de, Das Krankenhaus in Kirn ist versorgungsnotwendig, hat formal aber kein Anrecht auf einen Zuschlag // Im natürlichen Einzugsgebiet leben nur ca. 32.900 Einwohner, das legt einen Zuschlag nahe und Das Diakonie-Krankenhaus in Genthin (Sachsen-Anhalt) wurde geschlossen, obwohl es versorgungsnotwendig war

    mehr ...
  3. Bertelsmann-Stiftung: Generationengerechtigkeit in der Pflegeversicherung stärken

    Mitteilung vom: 21.11.2019
    Die Einführung eines Zuschusses aus Steuermitteln würde nicht nur dazu führen, dass die Beitragszahler entlastet werden, sondern auch dazu, dass Besserverdienende stärker als bisher mit herangezogen würden. Diese sind heute oftmals privat versichert und müssen sich daher nicht an dem Solidarausgleich der Sozialen Pflegeversicherung beteiligen.


    mehr s. bertelsmann-stiftung.de

    mehr ...
  4. Am stärksten stiegen die Eigenbeteiligungen für Pflegeheime in Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen

    Mitteilung vom: 20.11.2019
    Sie kletterten in 1 Jahr um etwa 10%. Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will mehr Berechenbarkeit bei den Eigenanteilen. Das arbeitgebernahe Institut der deutschen Wirtschaft prescht nun mit einem Vorschlag vor.


    mehr s. rnd.de

    mehr ...
  5. Kevin Kerrutt (28) aus Nordsachsen, Empfänger eines Herzes, wirbt in Weißenfels für die Organspende

    Mitteilung vom: 19.11.2019
    „In Sachsen-Anhalt ist die Zustimmungsrate zum Glück sehr hoch“, sagt Petra Wegermann (58), als Ärztliche Direktorin der Klinik auch Spende-Beauftragte des Krankenhauses. „Mit 16 Spenden pro eine Million Einwohner belegen wir im Moment bundesweit einen Spitzenplatz.“


    mehr s. bild.de

    mehr ...
  6. Wettbewerbszentrale will Krankschreibungen per WhatsApp verhindern

    Mitteilung vom: 18.11.2019
    Die Wettbewerbszentrale begründet ihre Klage damit, dass die Werbung auf der Webseite des Unternehmens irreführend sei. Dort wird für einen "100% gültigen AU-Schein" geworben. Es könne sein, dass in einem Rechtsstreit eine solche Online-Krankschreibung als nicht ausreichend bewertet werde - und der Arbeitnehmer den Schaden trage.


    mehr s. spiegel.de

    mehr ...
  7. "Zu klein, zu teuer, zu schlecht: Haben wir zu viele Krankenhäuser?" am 18.11. im Ersten

    Mitteilung vom: 18.11.2019
    Mit Dr. Rainer Hoffmann, er hat eine Petition „Stoppt das Krankenhaussterben im ländlichen Raum“ im März 2019 bei openpetition.org gestartet. Die Petition ist an Gesundheitsminister Jens Spahn und den Petitionsausschuss gerichtet.


    mehr s. wdr.de

    mehr ...
  8. Medikamentenknappheit in Mitteldeutschland verschärft sich

    Mitteilung vom: 16.11.2019
    Apothekenverbände aller 3 Länder bestätigen, dass mittlerweile auch Schmerzmittel teilweise nicht mehr vorrätig sind.


    mehr s. mdr.de

    mehr ...
  9. Johanniter haben das Krankenhaus Genthin im Zusammenhang mit dem Ausbau der Stendaler Klinik 2017 geschlossen

    Mitteilung vom: 15.11.2019
    Auf die Frage "Aus heutiger Sicht ein Fehler?" antwortet der GF des Stendaler Krankenhauses: "Wir haben Landesmittel für den Neubau der Stendaler Klinik bekommen. Das war eine wichtige Entscheidung für die Versorgungsqualität der Menschen in der Altmark und aktive Standortsicherung. Auflage des Landes war jedoch die Schließung des defizitären Genthiner Krankenhausteils."


    mehr s.volksstimme.de

    mehr ...
  10. Die durch Krankheit und Tod verlorenen Lebensjahre durch nosokomiale Infektionen liegen in Deutschland bei knapp 250.000 pro Jahr

    Mitteilung vom: 15.11.2019
    Eine wesentliche Ursache für die höhere Krankheitslast in Deutschland ist die größere Zahl an stationär behandelten Patienten und Krankenhausbetten. „Eine Reduktion vermeidbarer Krankenhausaufenthalte sind daher zusammen mit einer effektiven Infektionskontrolle und -prävention wichtige Schritte, um die Krankheitslast zu verringern“, unterstreicht der RKI-Chef.


    mehr s. rki.de

    mehr ...
Eintrag: 41 - 50 / 7726 Seite: Davor 1|2|3|4|5 Danach