Wie finde ich das richtige Fitness-Studio?

Man hat den Eindruck, sie schießen wie Pilze aus dem Boden: die Fitness-Studios. Aus gesundheitspolitischer Sicht ist diese Entwicklung durchaus zu begrüßen.

Für alle, die Sport nicht gern allein betreiben ist ein Fitnessstudio genau das Richtige. Oftmals lassen sich hier prima Kontakte zu anderen knüpfen und die professionelle Anleitung eines Trainers hilft optimale sportliche Erfolge zu erzielen und Verletzungsrisiken zu umgehen. Doch nach welchen Kriterien sucht man sich eigentlich ein Fitnessstudio aus?

  • Zunächst sollten Sie sich für ein Probetraining anmelden. Sollte das Studio eine Gebühr dafür verlangen, achten Sie beim Abschluss eines Vertrages darauf, dass diese zu Ihren Gunsten angerechnet wird.
  • Bei diesem Probetraining sollte ein Trainer nur für Sie da sein und Ihnen an jedem Gerät erklären, wie sie daran trainieren können. Haben Sie beim Probetraining das Gefühl nicht gut beraten zu werden, oder der Trainer überlässt Sie allein Ihrem "Schicksal" ist der Service schlecht und Sie sollten sich nach einem anderen Studio umsehen.
  • Zum kompletten Fitnessprogramm gehören Ausdauergeräte, wie Laufband, Ruder- und Fahrradergometer.
  • Neben Ausdauer und Kraft sollte auch darauf geachtet werden, dass die Beweglichkeit nicht zu kurz kommt. Prüfen Sie das Angebot des Studios bei Gymnastik, Stretching- und Entspannungskursen. An Gruppenprogrammen wie Callanetics oder Aerobic sollten Sie ebenfalls probeweise teilnehmen können.
  • Die Benutzung von Sauna oder Schwimmbad sollte im Preis inbegriffen sein.
  • Informieren sie sich über die beruflichen Qualifikationen des Studiopersonals (z.B. Sportlehrer mit oder ohne Diplom, Krankengymnastiker etc.).
  • Auch über Art und Umfang des Testes, der am ersten Trainingstag nach Vertragsabschluss gemacht wird, sollten sie sich gründlich informieren. Getestet werden sollten Ihre Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit. Zur Dauer: eine Stunde ist normal, 20 Minuten das Minimum. Je gründlicher der Test durchgeführt wird, desto individueller ist das spätere Trainingsprogramm auf Sie zugeschnitten.
  • Bestehen Sie nach Auswertung des Tests auf einen schriftlichen Trainingsplan und wiederholen Sie den Test nach einigen Monaten, um Ihr Trainingsprogramm anzupassen.
  • Beim Vertragsabschluss sollen Sie darauf achten, dass der Vertrag nicht mehr als ein halbes Jahr läuft. Folgeverträge mit vierteljährlicher Kündigungsfrist sollten möglich sein. Bei Schwangerschaft, Einberufung zum Wehrdienst oder Wohnortwechsel sollte der Vertrag automatisch enden, bei längerer Krankheit beitragsfrei ruhen. Neben langfristigen Verträgen sollten auch Monatskarten angeboten werden.
  • Achten Sie bei der Auswahl des Fitness-Studios auch auf das TÜV-Zertifikat "Geprüftes Fitness-Center".

Viel Spaß beim Trainieren!

Beschreibung (Dateigröße)
  1. FZL Außenansicht FZL Außenansicht ( 224.36 kB)

Zurück