1. Ein Bad zum Träumen

    Gerade zu Beginn der kalten Jahrezeit, gibt es nichts Schöneres, als in den ruhigen Abendstunden ein heißes Vollbad zu genießen.
    mehr ...
  2. Königlich genießen: Bad ist nicht gleich Bad

    Beim Thema Baden denken viele an eine heiße Badewanne mit riesigen Schaumbergen, die zum Entspannen einlädt. Daß es jedoch auch viele verschiedene, gerade medizinische Bäder gibt, die Beschwerden auf effektive Weise lindern, wollen wir Ihnen an dieser Stelle einmal zeigen.
    mehr ...
  3. Kraftquell: Natur

    In unserem hektischem Alltag, bleibt kaum Zeit für Entspannung. Wenn doch, suchen viele Menschen die Entspannung in der Zerstreuung, beim Fernsehen oder Lesen. Gelegentlich sollten Sie sowohl Ihrem Körper als auch Ihrem Geist „wirkliche“ Entspannung zukommen lassen.
    mehr ...
  4. Workout - Training pur

    Der Begriff „Workout“ kommt aus dem Englischen und bedeutet „...die körperliche Konstitution und Leistungsfähigkeit verbessernde sportliche Übung.“ Kurz gesagt bedeutet work out trainieren.
    mehr ...
  5. Farbspiel - die Kraft der Farben

    Jeden Tag sind wir geblendet von schrillen Farben und grellem Licht. Jeden Tag bricht eine nicht zu bewältigende Flut bunter Bilder über uns herein. Nur ein Bruchteil dieser Bilder streift unser Bewusstsein, noch weniger werden so wahrgenommen, dass wir uns später an sie erinnern können. Unser Bewusstsein ist unser Schutzschild. Wir konzentrieren uns auf wenige Dinge, um nicht im Chaos der Bilder zu versinken. Um so wichtiger ist, dass wir uns Inseln schaffen. Inseln, auf denen wir der Flut der Bilder entrinnen. In den meisten Fällen ist diese Insel unser Zuhause, unser Heim. Hier wollen wir uns wohl und geborgen fühlen, aber auch frei und inspiriert. Haben Sie sich schon gefragt, warum manche Zimmer gemütlich und einladend wirken, andere wiederum kalt, sachlich und abweisend? Oft liegt es an der farbigen Gestaltung der Räume.
    mehr ...
  6. Sleepless in Germany

    . Jeder dritte Bundesbürger schläft schlecht. Viele Menschen greifen bei Schlaflosigkeit unkritisch zu Schlafmitteln. Oftmals sind die Tabletten nicht einmal vom Arzt verschrieben, sondern vom Partner oder Nachbarn gegeben worden. Dies kann jedoch sehr gefährlich sein, da jeder Mensch anders auf Schlafmittel reagiert.
    mehr ...
  7. Biorhythmus - das Pendel in uns

    Kennen Sie das ? An manchen Tagen steckt man voller Energie, hat auch nach einem langen Arbeitstag noch Lust. etwas zu unternehmen. Dann wieder gibt es Tage, an denen einfach nichts gelingen. Alles fällt schwer und strengt an. Am liebsten würde man die Flinte ins Korn werfen und gar nichts mehr tun. Diese Aktiv- und Passivphasen sind durch unseren Biorhythmus bedingt.
    mehr ...
  8. Stresswaffen für den Alltag

    Was ist Streß? Stress ist eine Belastung und Anspannung des gesamten Organismus. Der Körper reagiert auf diese Situation mit einer vermehrten Ausschüttung von Stresshormonen (z.B. Adrenalin). Der Blutdruck steigt. Stress kann sich individuell sehr unterschiedlich äußern, z.B. z.B. in Form von Kopfschmerz, Schlafstörungen, innerer Unruhe und Gereiztheit auftreten. Die Ursachen für Stress können sowohl von äußerer Natur sein, wie Lärm und Umweltgifte, aber auch von innen kommen, wie Leid, Ärger und Leistungsdruck.
    mehr ...
  9. Wellness von A-Z

    Akupunktur: Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin, bei der mit Stahlnadel in die Haut gestochen wird um verschiedene Krankheitssymptome zu behandeln. Somit lassen sich z.B. chronische Schmerzen ...
    mehr ...
Eintrag: 21 - 29 / 29 Seite: Davor 1|2|3 Danach